Seite drucken   Sitemap   Mail an die Selbsthilfe-Kontaktstelle Paderborn   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  

Veranstaltungen

Abschlussveranstaltung JUNGE SELBSTHILFE

Do, 22.11.2018 ab 19 Uhr

AStA Stadtcampus Paderborn

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen mit uns den Abschluss des erfolgreichen Projektes zu feiern, egal ob Jung oder Alt. Der Abschied soll ein Knaller werden, deshalb haben wir uns etwas Besonderes für euch ausgedacht: Neben einem kurzem Resümee zum Projekt, wird Viviane Bandyk – Poetry Slammerin aus Paderborn (Teilnahme am U20 NRW Slam 2017) – uns mit Texten zum Thema „Junge Selbsthilfe“ unterhalten. Anschließend zeigen wir einen Hollywoodstreifen der Extraklasse, indem es auch um Selbsthilfe geht und der uns zeigt, dass eine Gruppe viele Vorteile für Betroffene bieten kann. Also lasst euch überraschen! Selbstverständlich könnt ihr euch auch noch mal über das Thema Selbsthilfe informieren und Mitarbeiterinnen der Selbsthilfe-Kontaktstelle kennenlernen – dazu bringen wir unsere HörBar mit und Infomaterialien über Junge Selbsthilfe.
Unser Abschluss findet im AStA Stadtcampus (Königplatz 1, 33098 Paderborn) statt. Der Eingang (auch zur Parkgarage) befindet sich auf der Straße „Alte Torgasse“ schräg gegenüber vom Kino Pollux. Einfach in den Fahrstuhl steigen und „AStA Stadtcampus“ drücken!

Der Eintritt ist frei!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Filmabend Junge Selbsthilfe

Wann: Mi, 26.09.18 um 19 Uhr
   Wo: AStA Stadtcampus
       Königsplatz 1, 33098 PB

Liebe Gamer, Studierende, Face-book-Nutzende, Eltern, Freundeinnen und Freunde, junge Erwachsene, …
Wir möchten euch zu einem spannenden Filmabend zum Thema Mediennutzung einladen. Es wird ein Film über die exzessive Computer- und Internetnutzung mit dem Titel „Andere Welten“ gezeigt (ca. 75 Min.). Im Film berichten junge Mediennutzer über ihre Erfahrungen im Umgang mit Computer(-spielen), Internet und Sozialen Netzwerken. Medienpädagogische Experten kommen ebenfalls zu Wort. Nach dem Film bieten wir Interessierten auch Zeit für einen Austausch.
 
Der Eintritt ist frei!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Stammtisch "Junge Selbsthilfe"

Auch junge Menschen haben Fragen, Probleme oder Anliegen z. B. im Job, mit einer Erkrankung oder im Studium. Wie wäre es dann mal mit Selbsthilfe? Selbsthilfe ist mehr als nur im Stuhlkreis zu sitzen und über sein Leid zu klagen! Der Stammtisch „Junge Selbsthilfe Pb“ bietet jungen Erwachsenen zwischen 18 und 35 Jahren einen Treffpunkt, um sich über schwierige Lebenslagen auszutauschen und über verschiedene Angebote Informationen und Aufklärung zu finden.

"Gemeinsam statt Einsam"
Jeden letzten Donnerstag im Monat findet der Stammtisch in der Selbsthilfe-Kontaktstelle , Bleichstr. 39a statt. Das Team der „Jungen Selbsthilfe“ (Ute Mertens & Hanna Bielefeld) unterstützen den Stammtisch und stehen mit Rat und Tat zur Seite.
nächste Termine:
28.06.18
26.07.18
30.08.18
27.09.18
25.10.18
29.11.18 jeweils 18.30 Uhr

Komm einfach vorbei - ganz unverbindlich!

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

„Medienabhängigkeit bei Jugendlichen“
am Do. 1. Februar 2018
„Das Internet ist aus unserer heutigen Welt kaum mehr wegzudenken. Seit etwa zehn Jahren wird auch eine exzessive Computer- und vor allem Internetnutzung beobachtet, die mit einer Abhängigkeitsstörung verglichen wird. Dafür wird zum Teil der Begriff der Online- bzw. Mediensucht, aber auch der pathologischen Internetnutzung verwendet“ (Bundesministerium für Gesundheit).
Am 01.02.2018 bietet die Selbsthilfe-Kontaktstelle in Kooperation mit dem Gymnasium Theodorianum von 18:30 bis 20:30 Uhr eine Informationsveranstaltung zum Thema „Medienabhängigkeit“ an. Die Einladung richtet sich im speziellen an Eltern, Lehrer, Schulsozialarbeiter sowie Schulsprecher und Interessierte.
Der Dipl. Soz. Päd. Thomas Erzberger wird einen Input – Vortrag halten, auf Ihre Fragen und Probleme eingehen sowie Möglichkeiten der Prävention und Intervention aufzeigen.

Veranstaltungsort:
Gymnasium Theodorianum
Kamp 4, 33098 Paderborn

Anmeldung unter:
E-Mail: selbsthilfe-paderborn@paritaet-nrw.org
oder
Telefon: 05251 87 82 960

 

Wir sind Mitglied im Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit im Gesundheitswesen [Mehr]


 
top