Seite drucken   Sitemap   Mail an die Selbsthilfe-Kontaktstelle Paderborn   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  
Startseite Kontaktbüro - Pflegeselbsthilfe  · 

Kontaktbüro-Pflegeselbsthilfe

Die Pflege eines Angehörigen kann eine belastende Aufgabe sein. Diese besondere Lebenssituation führt oft dazu, dass eigene Bedürfnisse zurückgestellt werden müssen. Der wertvolle Austausch mit anderen ist oft nicht möglich, weil es keine Unterstützung gibt bei der Betreuung des Angehörigen oder Möglichkeiten teilweise nicht bekannt sind.

Gefördert durch das Land NRW und Pflegekasse (Landesförderplan Alter und Pflege) geht das neue KoPs Paderborn nun an den Start. Ziel ist es Strukturen zu schaffen für niederschwellige Angebote für pflegende Angehörige, Austauschmöglichkeiten und Netzwerke zu fördern und Transparenz über bestehende Angebote herzustellen.

In Nordrhein-Westfalen leben mehr als 640.000 Pflegebedürftige und geschätzt eine Millionen pflegende Angehörige. Während Selbsthilfeorganisationen im Gesundheitsbereich seit langem etabliert sind, fehlt es an vergleichbaren Strukturen in der Pflege.

Diese Lücke schließt das Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe für den Kreis Paderborn, das die Angebotspalette der Selbsthilfe-Kontaktstelle, an die es angedockt wird, erweitert. Angehörigen soll der Zugang zu bestehenden Selbsthilfegruppen erleichtert, sowie die Gründung neuer lokaler Gruppen in vielfältiger Trägerschaft ermöglicht werden. Das Kontaktbüro begleitet in erster Linie lokale Selbsthilfegruppen und regt die Gründung neuer Gruppen an.

Ansprechpartnerin
Renate Linn
Tel. 05251 39 02 201
Sprechzeiten: Mittwochs 14.00 – 16.00 Uhr und nach Vereinbarung

 

Wir sind Mitglied im Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit im Gesundheitswesen [Mehr]


 
top