Seite drucken   Sitemap   Mail an die Selbsthilfe-Kontaktstelle Paderborn   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  

Kreisgruppe Kreis Paderborn

Selbsthilfe macht stark

Startseite  · 

Selbsthilfe-Kontaktstelle Paderborn

Herzlich willkommen auf den Seiten der Selbsthilfe-Kontaktstelle Paderborn. Hier halten wir Sie über Neues, Aktuelles und Bewährtes zum Thema Selbsthilfe im Kreis Paderborn auf dem Laufenden.
Wir informieren Sie über Selbsthilfe und Selbsthilfegruppen im Kreis Paderborn. Wir klären Sie auf und vermitteln an bestehende Selbsthilfegruppen und informieren Sie über das regionale Versorgungsangebot.

AKTUELLES:
____________________________________________________________________________________________________________

Selbsthilfe macht stark!

Die Paderborner Selbsthilfegruppen und die Selbsthilfe-Kontaktstelle haben hier eine Zeitschrift zusammengestellt, mit dem Ziel Menschen einen Einblick in die Bandbreite der Selbsthilfearbeit zu geben. Vertreter der Selbsthilfegruppen haben sich hier auf unterschiedliche Weise zu Wort gemeldet. Sie haben zur Sprache gebracht, was ihnen wichtig ist und was ihnen Selbsthilfe bedeutet.
Darüber hinaus stellte sich der Landrat des Kreises Paderborn gerne den Fragen der Selbsthilfe und Prof Dr. Lenz, Professor der Kath. Hochschule (KatHo) Paderborn hat einen Fachartikel zum Empowerment beigetragen.

Hier gehts zum Download

____________________________________________________________________________________________________________

Selbsthilfe-News per Email

Wir informieren Sie regelmäßig per Email zu folgenden Themen.
- Aktuelles aus der Selbsthilfe
- Projekte und Erfahrungen
- neue Selbsthilfegruppen
- Workshops und Seminare
- Selbsthilfegruppen stellen sich vor
Mit Klick aufs Bild gehts zur Anmeldung:
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zur Krankenkassenförderung

Selbsthilfegruppen, die präventiv oder rehabilitativ im Sinne der Gesundheitsförderung arbeiten, können bei den Krankenkassen finanzielle Unterstützung beantragen. Auf örtlicher Ebene gibt es einen Ansprechpartner, der die Federführung für ein Jahr übernimmt und für die Antragsannahme (Pauschalförderung bis 30.03.) zuständig ist. Mehr

Neues Präventionsgesetz erhöht die Förderung der Selbsthilfe mehr
____________________________________________________________________________________________________________

 

 
Animationsfilm "Danke fürs Gespräch" [Mehr]
 
Wir sind Mitglied im Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit im Gesundheitswesen [Mehr]


 
top